PR A

Bavarian History Museum Regensburg

  • Year: 2013
  • Location: Regensburg, DE
  • Program: Public
  • Floor Area: 8500m2
  • Status: Competition
  • Collaborators: Christoph Reichen, Lukas Raeber, Andy Schönholzer Westpol Landschaftsarchitekten GmbH, Gruneko Schweiz AG, Gruner AG

  • Das neue Museum der Bayerischen Geschichte (MdBG) ist an einem bedeutenden Ort in Mitten der Stadt Regensburg und an der Donau geplant. Dabei präsentiert sich der neue Museumsbau selbstbewusst und komplettiert das noch unvollständige Stadtfragment, welches von Osten herreicht und am Donaumarkt endet. Der neue Baukörper besetzt die Parzelle beinahe vollständig. Eindeutig zeigt er seine Zugehörigkeit zu dem bestehenden Quartier und nimmt sich dort zurück, wo dies erwartet und gefordert wird. Das neue Museum ist kein losgelöster Solitär, sondern die konsequente Weiterführung der bestehenden Substanz. Deren Körnung wird respektiert und die Grenzen definiert. Das Museum schafft durch seine einmalige Präsenz und hinsichtlich dessen Nutzung und dessen Ausdruck eine neue Identität für den gewählten Ort. Ein neuer Stadtkörper entsteht, ein neuer Maßstab wird eingeführt. Das Museum legt sich keine neue Identität zu, vielmehr profiliert es diese neu. Das gewählte Stadtfragment wird um ein zeitgenössisches, offenes Ausstellungsgebäude erweitert und vervollständigt.